schwabenhex

.. UND DOCH HOCHDEUTSCH

 

Schwäbisch für Nicht-Schwaben

also für

Raigschmeggde

 

Eine kleine Übersetzung und Erklärung ins Hochdeutsche

jo. jo...mir kennat ällas ausser hochdeitsch...

Raigschmeggde - Zugezogene, keine Einheimischen

Peterleng - so nennt man Petersilie

Rugalesbohna - Kernbohnen. Kommt daher, dass diese vom Tisch "rugla" also "rollen" können

Oxaaug - Ochsenauge - Spiegelei: da muss wohl einer so nem Rindvieh seeehr tief in die Augen geschaut haben 

Most - vergorener Apfelsaft. Enthält natürlich Alkohol. Früher war das das schwäbische Hausgetränk. Fast jeder Bauer und Bürger hatte seine eigene "Moste" im Keller, wo er sein Hausgetränk selber und auch vorwiegend aus eigenem Mostobst fertigte.

Räser Most - herber Most. Vorstufe zum vergorenen Most. Dazu besonders lecker: Zwiebelkuchen. Nachteil: Für manchen Darm nicht so verträglich.  Vorteil: Man lernt das schnelle Rennen zum "Stillen Örtchen" *kicher*

Lochschäddrade - Durchfall, meist sehr dünn und "pfiffig"

Flädla - wie Eier-Pfannkuchen

Bibbeleskäs - Kräuterquark

Rombala - Steckzwiebel

Äbiara - Kartoffeln - ähnlich: Grombiera - wird jedoch mehr im Badischen verwendet

Bräschdleng - Erdbeere

Xsälz - Marmelade, Gelee

Gneisle - Brotanschnitt

Epflbutza - ein bis zum Kernhaus abgenagter Apfel

Pfohlhob - etwas ähnliches wie ein Beil. Jedoch mit sehr kurzem Stiel(also: Pfahlhiebe = Stöcke zerhacken).

Bäbberla - Etiketten, Aufkleber

Abort, Scheißheissle - Stille Örtchen,WC, Toilette

Häfale - Topf, klein oder auch Bezeichnung für den Nachttopf

Bottschamper - Nachttopf

Bettsoicher - Löwenzahn

Gugg - Tüte  oder auch: schauen, gucken

Bettfläsch - Wärmflasche

Badsch - Handschlag, Hand geben

Grätta - Korb

Weschzoind - Wäschekorb

Mugg - Mücke, Fliege

Riabadibbl - Schimpfwort für einen Deppen o.ä. Riaba sind mit Rüben und dibbl mit Depp gleich zu stellen.

Schofseggel - Schimpfwort für ein "dummes Schaf"

Lombaseggl - schlimmerer als ein Lump

"Du bisch a Kerle wia mai Ottole ond den hen `d Geitla verdappet" - Betitelung für einen Deppen. "Geitla verdappet" - von kleinen Entchen zertreten

I-Dipfales-Scheisser - sehr pingeliger, genauer Mensch. "i-Dipfale" = das Pünktchen - also das Tüpfelchen - vom "i"

Rapplsack - aufgeregter, nervöser Mensch

Schwabenseggel - bösartige Betitelung der schwäbischen Menschen.

Bachl - Depp, Idiot

Entaklemmer - arger Geizkragen

Furzklemmer - ein Geizkragen...lässt an einen Furz mehrmals, bis er ihn ganz loshat

Glufamichl - Depp, Idiot

Ratschkachel - Tratschweib

Duifuggl oder Deifl - Teufel

Butzameggeler - Popel aus der Nase

Gosch - Mund

Riassl - Mund - eher Rüssel

Ranza - Bauch - etwas dick

Nachtkrab - der sollte Kinder holen, die bis Anbruch der Dunkelheit nicht zuhause waren

Mistkratzerle - Hahn oder auch Henne

Binokel - Schwäbisches Kartenspiel

Gaigel - Schwäbisches Kartenspiel

Buzzameggeler - Popel aus der Nase

Bronza, saicha - pinkeln

Soichnass - sehr nass      und das Gegenteil davon

Furztrocka - sehr trocken

Rääs - herb

knitz - überaus verschmitzt

b`häb - knausrig, geizig, knapp

ha haidanai - Ausruf des Entzückens, der Überraschung, des Ärgers ... ähnlich wie das "Götz-Zitat"

"Leck me no am Arsch" - der schwäbische Gruss. Kommt jedoch einem Schwaben nicht nur über die Lippen, wenn er verärgert ist - auch desöfteren vor Freude und bei Überraschungen

Bruddla - meckern, an allem etwas auszusetzen haben

aschugga - anschieben

allbacha - altbacken

äbbas - etwas

dädschich - weich

sudla - malen eher aber krixeln

No ned huudla - immer langsam tun  schwäb. Gemütlichkeit

SCHWABENALTER - 40-jähriger Geburtstag - es heisst: der Schwabe wird mit 40 g´scheid, de Andre nedd en Ewichkeid...

und schliesslich und endlich und nicht zu vergessen:....war auch mal Fan..vor ca. 27 Jahren

VfB Stuttgart - Verein für Blöde   sorry

 

 

 

Schwoba send wia Zwiebelkuacha - schmackhaft aber au a bissle rääs

 

 

wird laufend fortgesetzt

Zu meiner Weihnachts-HP

...und da wird Weihnachtliches übersetzt

[ Besucher-Statistiken *beta* ]