schwabenhex

OMAS TIPPS

Hier sind nun nicht nur
 
Omas Tipps
 
sondern auch einige neueren Datums
 
 
PFLANZEN GARTEN  
 
Stellt man Ableger in Buntglas, so treiben sie schneller Wurzeln
 
Abgestandenes Bier eignet sich gut als Pflanzendünger
 
Eine Knoblauchzehe ins Blumenwasser lässt die Pflanzen länger halten. Das Wasser bleibt klar
 
Arbeitet man zerstückelte Bananenschalen in die Erde um Rosenstöcke, so hat man einen guten Dünger
 
Drückt man Apfelstückchen leicht in die Blumentöpfe, erspart man sich teuren Dünger
 
Kartoffel-Kochwasser abkühlen lassen und damit Blumen gießen. Enthält viel Mineralstoffe.
 
Topfpflanzen ab und zu mit schwarzem Tee gießen. Guter Dünger.
 
Teebeutel von schwarzem Tee, gebe ich in das Gießwasser. Guter Dünger für Topfpflanzen
 
Blumen zu kurz abgeschnitten: einfach in einen Trinkhalm stecken und in die Vase stellen
 
Blumenvasen reinigt man am besten, wenn man Backpulver oder Gebiss-Reiniger im lauwarmen Wasser auflöst und über Nacht stehen lässt.
 
 
 
 
KOCHEN   ESSEN   BACKEN
 
Weinreste in Eiswürfelbereiter einfrieren. Zum abschmecken für Sossen verwenden.
 
Weihnachtsgebäck wird nicht hart, gibt man in die Keksdose eine angeschnittene Gelbe Rübe oder ein Apfelstück
 
Essig im Kochwasser gibt alten Kartoffeln einen besseren Geschmack
 
Gibt man eine Apfelhälfte zum angeschnittenen Brot, so hält es sich länger frisch
 
Geschälte Äpfel mit etwas Zitrone einreiben, damit sie nicht braun werden
 
Orangen kurz in heißes Wasser legen, damit sie sich leichter schälen lassen
 
Nudeln für Salat kocht man mit etwas Essig im Salzwasser. Das macht sie besonders würzig.
 
Steckt man ein bis zwei Makkaroni in den Auflauf entweicht der übrschüßige Dampf und der Auflauf quillt nicht über
 
Bratkartoffeln werden besonders knusprig, wenn sie mit Mehl bestäubt. Dann in heißes Fett geben
 
Bestreicht man Backofen-Pommes vor dem backen mit ganz wenig Salzwasser, werden sie sehr knusprig.
 
Brokkoli, Blumenkohl in Salzwasser waschen, entfernt Raupen und Insekten
 
Hölzerne Schaschlikspieße vor Gebrauch einige Stunden in heißes Wasser legen. Nach dem Garen löst sich das Fleisch problemlos ab.
 
Knödel lassen sich gut formen, wenn man die Hände davor kurz in kaltes Wasser taucht oder mit Salatöl einreibt.
 
Zieht man Kotteletts vor dem Panieren kurz durch Essigwasser, so werden sie saftiger
 
Leere Überraschungseier verwende ich zum einfrieren von Kräutern wie Petersilie, Schnittlauch...usw.
 
Zum Krautsalat gebe ich ein paar Weintrauben dazu. So schmeckt er besonders gut.
 
 
REINGEN   PUTZEN   SONSTIGES
 
Backpulver reinigt vergilbte Gardinen und Badezimmerarmaturen
 
Beim Streichen von Fensterrahmen reibt man die Scheiben mit Seife ein. So lassen sich Farbspritzer leicht abwischen
 
Eine Mischung aus Wasser und Zitronensaft gibt gutes und billiges Raumspray
 
Edelstahl wird blitzsauber, wenn man mit einer aufgeschnittenen Zitrone darüber fährt.
 
Tintenflecke mit etwas Milch einreiben, trocknen lassen und mit lauwarmer Seifenlauge auswaschen
 
Emaillierte Kochtöpfe, die innen schwarz geworden sind mit Rhabarberblättern auskochen.
 
Ein Schälchen Lavendelöl aufgestellt vertreibt Silberfischchen
 
Stockflecken verschwinden wieder, wenn man die Sachen in saure Milch legt und nochmals wäscht
 
Thermoskannen werden wieder sauber, wenn man sie mit heißem Wasser füllt und dazu ein Päckchen Backpulver, etwas Natron oder eine Gebissreinigungs-Tablette zugibt. Mehrere Stunden einwirken lassen dann ausspülen.
 
Salz in den Fugen von Terrassenfliesen verhindert, dass dort Unkraut wächst.
 
Mit einer Mischung aus Salz, Essig und Buttermilch lassen sich
Kalkränder entfernen.
 
Kleberrückstände von Etiketten lassen sich auf Fliesen und lackierten Oberflächen lassen sich leicht mit etwas Öl (Butter, Margarine) entfernen.
 
Salz lässt die Eiskruste in Gefriertruhen schneller auftauen
 
Leere Parfümflaschen im Kleiderschrank duften dort lange nach
 
Mineralwasser ist ein schnell wirksamer Fleckentferner. Etwas Mineralwasser auf den Fleck gießen, kurz einwirken lassen und aufnehmen.
 
Den Kühlschrank einmal im Monat mit Essig auswaschen. Vertreibt schlechte Gerüche und Bakterien.
 
Silberbesteck einzeln in Alufolie gewickelt und in Salzlauge gelegt glänzt wieder wie neu.
 
Legt man ein Stück weiße Kreide in die Schublade zum Silberbesteck, läuft es nicht mehr an, da die Kreide Feuchtigkeit bindet.
 
Filzstiftflecke etwas eintrocknen lassen, dann mehrmals mit Weingeist oder Spiritus betupfen.
 
Apfelsinenschalen im Stoffbeutel vertreibt Motten im Kleiderschrank
 
Polster lassen sich wunderbar mit ganz normalem Rasierschaum reinigen
 
Näht man Knöpfe mit Zahnseide an halten sie länger.
 
Ein tickender Wecker im Motorraum des Autos vertreibt Marder. Wichtig: vor Abfahrt den Wecker entfernen !!!
 
 
 
GESUNDHEIT
 
Brennende Fersen:
Wasser und naturtrüben Apfelessig zu gleichen Teilen mischen. Damit morgens und abends die Ferse einreiben
 
Sodbrennen:
Täglich über mehrere Wochen den frisch ausgepressten Saft einer rohen Kartoffel trinken. Wirkt stark entsäurend.
 
Akne:
Gesicht mit verdünnten Apfelessig waschen
 
Warzen
Mehrere Wochen lang täglich mit einer Bananenschale abreiben. Bananen enthalten Wirkstoffe, die den Warzen-Virus langsam, aber sicher abtöten
 
Sonnenbrand
Tomatenscheiben auf die Haut legen. Das lindert die Schmerzen und verhindert das Schälen der Haut.
 
Quark auftragen – erzielt die selbe Wirkung
 
Insektenstich:
aufgeschnittene Zwiebel auf den Stich legen.
 
 
 
 
 
 

[ Besucher-Statistiken *beta* ]